Neuigkeiten

Nur in Hamburg
Nur in Hamburg

Nur in Hamburg

Moin Moin Marina,

Moin Moin Mario,

hier ein paar Zeilen, wie es zu meinem Titel „Nur in Hamburg“ kam.

Eher unglaublich – im Casino würde man sagen: „Du hast eine Serie gehabt“, und im Fußball nennt man so etwas, einen Drippel.

Ich schrieb einen Titel (eine Hommage) für Gunter Gabriel – meinem langjährigen Freund – welchen ich sehr vermisse. Dieser Titel wurde auch in HH im Radio gespielt.

Ein Mitglied der Stammbesatzung der „Cap San Diego“, dem größten fahrtüchtigsten Museumsschiff der Welt, hörte diesen Titel und erkundigte sich, wer denn der Typ ist, der hier singt. Durch Zufall traf er seinen guten Bekannten Norbert, der viele Jahre in HH einen Musik-Antiquitäten-Laden besaß, und erkundigte sich nach mir (dem Sänger).

Zufall, denn ich kenn‘ Norbert auch sehr gut.

Dann kam die Idee von der Crew ob ich, Linth Hendriksen, auch einen Song, eine Art Hymne für die „Cap San Diego“ texten, produzieren und singen könnte? Norbert sagte, ich glaube das macht Linth, da er selber einmal zur See gefahren ist. Gesagt, getan.

Mit der BILD-Zeitung wurde ein Termin vereinbart – Premiere der Hymne der „Cap San Diego“.

Durch die Zeilen / Foto in der BILD wurde Henner Hoier, deutsches Musik Urgestein, auf mich aufmerksam. Er kontaktierte mich, bot mir diesen Titel an, „Nur in Hamburg“, Text: Norbert Hammerschmidt, Musik: Henner Hoier.

Ich sagte zu und wir produzierten in Hannover, im „Frida Park Studio“ bei Ossy und Anca, ehemals Tonstudio von Gunter Gabriel. So kam ich zu diesem Titel / Polonäse. Ich hoffe der Song gefällt den Strassenhelden. In diesem Sinne, liebe Grüße und Ahoi,

Ihr / Euer Linth Hendriksen

Bild: Independent Entertainment, Video: Norbert Noritz

Leave a comment